Geheimnisse zu den 3 Doshas ...

Aktualisiert: 10. Nov 2019

... oder typgerecht leben, wie es Ihrer Konstitution entspricht!


Erinnern Sie sich an unseren letzten Blogartikel über "Warum Ayurveda wirkt..."?

Kurz haben wir beschrieben, dass im Ayurveda für Diagnose und Therapie die „drei dosas“ (Vata= Äther und Luftelement; Pitta vor allem Feuerelement und in geringem Maße auch Wasserelement und in Kapha vor allem Wasser- und Erdelement) von großer Bedeutung sind.


Nochmal zur Wiederholung: Krankheit entsteht aus ayurvedischer Sicht dann, wenn es zu einem Ungleichgewicht der drei Dosas kommt. Wobei anzumerken ist, dass sich Dosas im pathologischen Verlauf nur erhöhen können. Somit liegt das Therapiekonzept auch jeweils darin, das erhöhte Dosa zu besänftigen und in den normalen Zustand zurück zu führen. Sobald aus der Balance geratene Dosas mit Körperstrukturen „krankhafte Verbindung“ eingehen, kommt es zu manifester Krankheit. Im diätetischen und therapeutischen Umgang mit diesen Eigenschaften gilt das Prinzip, dass mit entgegen gesetzten Eigenschaften behandelt wird; ein Patient, der über trockene und kalte Haut klagt, würde also beispielsweise mit warmen Öl behandelt werden.



Die 3 Doshas - Vata, Pitta & Kapha



Was bedeutet das im Detail?:


Vata bewirkt Prozesse im Körper wie das Atmen, Hören, Sprechen, es transportiert Harn und Stuhl und verteilt Nährstoffe im Körper. Auf psychischer Ebene ist Vata verantwortlich für Beweglichkeit oder Unstetigkeit im Geist und in den Gedanken. Es wird charakterisiert als trocken, rau, kalt, leicht, fein und beweglich.


Empfohlenes Verhalten: Vata Menschen brauchen Regelmäßigkeit in Ihrem Leben, Erdung (z.B. durch Yoga und Meditation), ruhigen Ausgleichssport. Sie essen am Besten leicht verdauliches, gekochtes Essen (wenig Rohkost und Salat, und wenn dann nur mittags), eine warme Gemüsesuppe am Abend wäre ideal. Warmes Ingwerwasser und Koriander, Fenchel, Kreuzkümmel Tee Mischungen sind ideale Begleiter untertags. Ein Frühstücksbrei am Morgen mit gedünstetem Obst wird Ihnen ihr Magen und Ihr gesamtes Verdauungssystem danken!


Pitta wirkt auf die Verdauung, Sehkraft, Temperatursteuerung, Färbung von Blut und Haut ein. Pitta steht für Aktivität und Entschlossenheit, charakteristische Qualitäten sind heiß, scharf, ölig und flüssig.


Empfohlenes Verhalten: Pitta Menschen laufen Gefahr zu "verbrennen" - Gastritis, Entzündungen aller Art sind möglich, wenn Sie die Hitze nicht unter Kontrolle halten. Pitta Menschen haben ein normalerweise ein gutes Verdauungsfeuer und können am Besten mit Rohkost und Salat umgehen. Zu stark gewürzte Speisen und erhitzende Getränke (wie Ingwerwasser) sind nicht ideal. Da passt besser ein Nelken-Tee oder auch frische, verdünnte Fruchtsäfte sind ideale Durstlöscher.


Kapha befeuchtet die Speisen, vermittelt den Geschmack und bewirkt die Schmierung und Stabilität der Gelenke. Kapha ist assoziiert mit den Qualitäten schwer, kalt, ölig, süß, fest und schleimig.


Kapha neigt zu Übergewicht und Antriebslosigkeit, er muss daher sehen, dass er in Bewegung bleibt oder kommt. Unternehmungen in Gruppen sind ideal. Kapha muss achten, dass er leicht verdauliche Speisen, mit leicht bitterem Geschmack zu sich nimmt. Alle Gewürze tun Kapha gut, weil Gewürze das an sich schwache Verdauungsfeuer unterstützen und die Verdauung anregen.






Möchten Sie mehr über Ihre eigene Prakriti, Ihre genetischen Code laut Ayurveda, erfahren? Sind Sie daran interessiert wie Sie Ihre Tagesroutine und Ernährungsgewohnheiten typgerecht gestalten können?


Besuchen Sie unsere Website & buchen Sie einen Termin bei einer unserer Therapeutinnen.





Autorin: Mag. pharm. Claudia Gnant

Ayurveda Praktikerin

Studentin der Ayurveda Medizin

Dozentin an der Europäischen Akademie für Ayurveda

Apothekerin & Pharmazeutin

74 Ansichten

KONTAKT

AyurVienna
Ihre Ayurveda-Kompetenz im Herzen Europas
NEWSLETTER
KOSTENLOS ABONNIEREN!
Lindengasse 4, 1070 Wien

+43 670 404 1243

ayurveda@ayurvienna.at

Folgen Sie uns auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - Ayurvienna

​© 2019 by Melanie Sara Lassl . Blissence Ayurveda