Ayurveda im Frühling

 

WIr laden Sie ganz herzlich zu unserer Frühjahrskur ein, weil das Frühjahr entscheidend ist für Ihr Wohlbefinden das restliche Jahr über!

Im Winter hat sich Kapha in unserem Körper angesammelt. Zu wenig Sonne, zu wenig Bewegung und zu schwere Speisen haben zu Ansammlung von AMA (vergleichbar mit Schlacken, in der genauen Übersetzung "nicht verdaute Nahrungsbestandteile") geführt. Die bekannte "Frühjahrsmüdigkeit kommt genau daher- die steigenden Temperaturen führen zu einer Verflüssigung von Kapha und machen den Körper träge und schwer. Die beste Zeit also, sích von Kapha und Ama zu befreien!

 

Im Ayurveda sind viele Formen von Fasten bekannt und erlaubt - Heilfasten, Basenfasten, Intervallfasten, alles, so lange es zur individuellen Kostitution (vata, pitta, kapha) und zur Jahreszeit passt. Nulldiäten über längere Zeit sind im Ayurveda nicht vorgesehen und werden als nicht zuträglich betrachtet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen der Frühjahrskur werden wir Ihre momentane Konstitution und die vorhandenen Störungen (Vikriti) erheben und eine ganz individuelles Reinigungsprogramm und eine entlastende Diät durchführen. Damit kann auch bereits vor der Kur, zuhause, begonnen werden. Durch diese Vorphase können wir den Therapieerfolg noch weiter optimieren. Genaue Hinweise geben wir Ihnen gerne in einer Vorbesprechung der Kur bekannt.

 

Nach der Reinigung wird das zentrale Verdauungsfeuer (Agni) angeregt, sodaß die zu uns genommenen Nahrungsmitteln auf allen Körperebenen gut verdaut werden und dem Aufbau von gesunden Strukturen zugeführt werden. Besonders beachtet werden muss, dass das Feuer, das wir im Rahmen der Kur entfacht haben nach der Kur aufrecht erhalten wird. Leichtes Essen am Abend und warme Getränke (z.B. Ingwerwasser) tagsüber, sowie erhitzende Kräuter und Pflanzenmischungen (Trikatu, Pippali,...) werden Ihnen auch nach der Kur, für zuhause, typgerecht zusammengestellt.

 

Das Frühjahr ist jedenfalls die beste Zeit des Jahres um sich einer ayurvedischen Fasten, oder Reinigungskur zuzuwenden, auch im Herbst kann man an Fastenkuren denken, insbesondere Pitta Typen profitieren nach dem heißen Sommer von einer Entsäuerung!

Weiterlesen zum Thema: Vorteile von Ayurveda-Kuren in Österreich

Kontakt

AyurVienna
Ihre Ayurveda-Kompetenz im Herzen Europas
Claudia Gnant

Lindengasse 4

1070 Wien

+43 670 404 1243

ayurvienna@a1.net

Wir sind gerne bei Fragen für Sie da!
Bitte verwenden Sie dazu unser Anfrageformular.

Folgen Sie uns auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - Ayurvienna

​© 2019 by Melanie Sara Lassl . Blissence Ayurveda